vilnius. teil 1

Wem 38 Grad in Karlsruhe zu viel sind, wer gerne Kirchen anschaut, aber schon in Rom war, wers gerne chillig mag, der ist hier richtig.

   
    
 
Ist nett hier. Die Leute sind freundlich. Man kann mit Euro bezahlen.

   
    
   

lost place?

Buzzwordbashing.

Manchmal hab ich gern mal meine Ruhe. Eher selten zum Nachdenken, eher zum Wenigerdenken. Dann fahr‘ ich eine Runde mit dem Auto, oder (die umweltfreundliche Alternative) ich geh irgendwohin wo sonst keiner ist. Ist das dann ein „lost place“? Eher nicht. Ist mir auch egal, hauptsache ich hab meine Ruhe.

  

Nachtrag für die Nerds: Draußen war kein Platz mehr…

  

bob ross.

Ein Mensch, der ein Bild malt.

Ich kann nicht sagen, wozu die in Bob-Ross-Technik gemalten Bilder taugen. Mir selbst geben sie große innere Ruhe, und ausserdem interessante Erkenntnisse bezüglich Farbe, Struktur und Anordnung von Dingen. Es plättet mich jedesmal wenn dieser Mann aus wildem Pinselgeklecker unerwartet eine astreine Wolke macht. Oder einen Baum. Einen See. Whatever.

http://youtu.be/mT0RNrTDHkI

verschwundenes und ungelesenes.

Mir geht das so – Dinge verschwinden. Nicht auf diese verschwiegen-mystische Art wie etwa Socken in der Waschmaschine verschwinden. Nein. Ich tu‘ sie in kleine Schächtelchen und vergess‘ sie dann, oder sie wandern in Schubladen nach hinten und unten. Sind dann weg, sprichwörtlich: aus den Augen, aus dem Sinn.

Die Freude beim Wiederfinden dieser Dinge ist oft groß. Fühlt sich an wie neu geschenkt.

Facebook kann sowas jetzt auch. Der Link zeigt Posts im eigenen Feed die man nicht zu sehen bekommen hat. Etwa weil man sie ignoriert hat, weil man sie überlesen hat, oder weil FBs magischer Entscheidungsalgorithmus beschlossen hat man wolle das nicht sehen.

https://www.facebook.com/feed/missed_stories

 

geht doch.

Ist man ja gewöhnt: muffliges Personal, grade in Deutschland. Durchaus ein Einstellungskriterium auf deutschen Flughäfen wie mir scheint.

Aber: Eben in Baden-Baden einchecken für Ryanair FR9773 nach Stansted. Die Dame am Baggage-Drop-Off ist nett, plaudert freundlich, bietet an das Handgepäck kostenlos aufzugeben, wünscht einen schönen Urlaub. Die Securitys von der Bundespolizei sagen alle nett Hallo, sind freundlich, wünschen auch einen schönen Urlaub. Die BuPo-Ausweiskontrolline lacht sogar.

Bin jetzt schon ganz verstrahlt.

menschen. gott. kirche.

“Wenn das einzige, was einen Menschen anständig bleiben lässt, die Erwartung einer göttlichen Belohnung ist, dann ist dieser Mensch ein opportunistisches Arschloch„

Eben gehört in ‚True Detective‘. Schöne Serie. Erfreulich geistreiche Dialoge.